Web Professionals
Leg' los!
Step by step zum Web-Profi
Jetzt anmelden

Stimmen unserer

Absolventen

Unser Ziel ist es, nicht nur zufriedene Teilnehmer zu haben sondern vielmehr diesen einen erfolgreichen Start in die Branche zu ermöglichen. Viele unserer ehemaligen Teilnehmern haben während und nach der Ausbildung zum Web Professional den Einstieg in die Branche erreicht und arbeiten heute in renommierten Internet-Agenturen.

Hakan Arioglumore_vert

Teilnehmer Lehrgang Web Developer 2016/2017 (Rapperswil)

Hakan Ariogluclose

bisheriger Beruf: Mediamatiker EFZ, Frontend Developer bei Inware AG

aktueller Beruf: Frontend Developer bei Namics AG

Was gefällt dir bei den Web Professionals besonders? Sehr gute Dozenten, jederzeit hilfsbereit, kollegialer Umgang, nicht nur für Einsteiger geeignet, sondern auch für eine Vertiefung im Webbereich.

Wie haben dich die Web Professionals beruflich weitergebracht? Ich lerne die neuen Web-Technologien, welche ich versuche so gut wie möglich bei meinen Projekten einzusetzen. Mir fällt es immer leichter eine Webseite aufzusetzen und den Code sauber zu gestalten. Um noch professioneller zu werden, hat mir Web Professionals ermöglicht, dass ich zum CAS FEE Lehrgang an der HSR zugelassen wurde.

Wieso würdest du die Web Professionals weiterempfehlen? Um all den neuen Web-Technologien gerecht zu werden, muss man früher oder später diverse Kurse besuchen. Web Professionals ermöglicht den ersten Start und auch die Vertiefung in den Web Bereich. Somit sind sowohl Einsteiger wie auch bereits Erfahrene bei diesem Lehrgang genau richtig. Des weiteren kann man sein Netzwerk erweitern, weil man von sehr erfahrenen Dozenten unterrichtet wird, die auch Einblicke in ihren Alltag gewähren. Mit den zusätzlichen Kursen kann man zudem auch noch weiteres Wissen aneignen, um noch sattelfester im Web-Bereich zu werden.

Was war deine Motivation zum Brancheneinstieg resp. zum Start der Ausbildung? Ich habe schnell gemerkt, dass ich in meiner Lehrzeit als Mediamatiker in einer "nicht-web"-Bude vieles im Bereich Web verpasst habe. Somit habe ich eine Weiterbildung gesucht, die mich mit den neuen Sachen vertraut macht. Ich habe die richtige Entscheidung getroffen und habe eine enorme Leidenschaft zum Web gefunden. Weitere Aspekte sind die Jobauschreibungen von grossen Agenturen. Um diesen gerecht zu werden, wollte ich mein Wissen erweitern, in Form von Weiterbildungen und Selbststudium.

Simon Walsermore_vert

Absolvent Web Developer 2015

Simon Walserclose

bisheriger Beruf: Projekteitung bei einer Agentur

derzeitige Aufgabe: Graphic & Multimedia Design bei LGT Capital Partners

Was gefällt dir bei den Web Professionals besonders? Coole Leute, kollegialer Umgang, flexibles System und vorallem Dozenten, die dank ihrem beruflichen Background sehr gezielt auf Aktualitäten eingehen können.

Wie haben dich die Web Professionals beruflich weitergebracht? Bei meinem jetzigen Arbeitgeber haben wir vermehrt Online-Projekte. Ein grosser Teil wurde früher via Agenturen umgesetzt – jedoch fehlte intern das Fachwissen. Mittlerweile setzen wir teilweise eigene Projekte inhouse um, haben so mehr Spielraum für unsere Ideen und mehr Flexibilität in der Umsetzung.

Wieso würdest du die Web Professionals weiterempfehlen? Weil es meiner Meinung nach die perfekte Weiterbildung in Sachen Webentwicklung ist für jene, die schon ein Vorwissen haben aber auch für jene, die bei null starten. Es wird sehr individuell auf die Teilnehmer eingegangen.

Was war deine Motivation zum Brancheneinstieg resp. zum Start der Ausbildung? Mein Chef ;-). Und natürlich endlich mehr als einfach nur ein «selbstzusammengewurstelteltes-Fundament» zu haben in Webentwicklung.

Stefanie Jegenmore_vert

Teilnehmerin Web Developer 2016/2017

Stefanie Jegenclose

bisheriger Beruf: Kauffrau EFZ E-Profil

derzeitige Aufgabe: Leiterin Kundenservice Web bei der Somedia Production AG

Was gefällt dir bei den Web Professionals besonders? Dass die Web Professionals mit Geduld, breitgefächertem und praxisbezogenem Wissen allen (auch mit 0 Vorkenntnissen) eine Chance auf einen Einstieg in die Web-Branche geben.

Wie haben dich die Web Professionals beruflich weitergebracht? Durch die Web Professionals konnte ich mich in ein bestehendes Netzwerk einklicken, durch welches ich einen Praktikumsplatz in der Web Abteilung bei der Somedia Production AG erhalten habe. Mittlerweile darf ich mich als Leiterin Kundenservice Web bezeichnen. Im Moment nehme ich an dem weiterführenden Lehrgang „Web Developer“ teil, um mir noch mehr Wissen anzueignen.

Wieso würdest du die Web Professionals weiterempfehlen? Weil die Web Professionals mir die Chance auf einen komplett neuen und aufregenden Job ermöglicht haben und ich immer Spass daran hatte, den Unterricht zu besuchen und an jedem einzelnen Kursabend kleine Erfolgserlebnisse hatte, die mir bestätigten, dass ich auf den richtigen Weg bin.

Was war deine Motivation zum Brancheneinstieg resp. zum Start der Ausbildung? Es war resp. ist an der Zeit über den Tellerrand hinauszusehen. Ich behaupte in den nächsten 100 Jahren werden 80% der kaufmännischen Jobs automatisiert. Aufgrund dieser schlechten Jobaussichten wollte ich rechtzeitig vom sinkenden Schiff abspringen und einen Schritt in Richtung Zukunft wagen. Warum also nicht gleich diejenige sein, die ihren bisherigen Job „wegprogrammiert“? ;-)

Melanie Bernhardmore_vert

Absolventin Web Integrator 2016

Melanie Bernhardclose

bisheriger Beruf: Sales Support (Finanzbranche)

derzeitige Aufgabe: Online Managerin Läderach chocolatier suisse

Was gefällt dir bei den Web Professionals besonders? Die Web Professionals sind Netzwerker. Sie bilden nicht nur aus, sie verbinden Menschen. Auf verschiedenen Wegen (Camp, Web Pro & Friends, Lab, Unterricht) bietet sich stets die Möglichkeit mit Dozenten, Firmenpersönlichkeiten, Fachpersonen und anderen Schülern in Kontakt zu treten.

Wie haben dich die Web Professionals beruflich weitergebracht? Durch die Web Professionals konnte ich mir einen Praktikumplatz bei Läderach chocolatier suisse ergattern. Während der Praktikumszeit konnte ich weiter vom Wissen der Web Professionals profitieren und wurde von Dozenten durch das Praktikum begleitet. Dank des Praktikums habe ich heute meinen Traumjob, im Traumbereich :)

Wieso würdest du die Web Professionals weiterempfehlen? Top Unterricht. Top Dozenten. Top Netzwerk. Die Web Professionals geben dir das Gefühl ein Teil einer Community zu sein und das auf selber Wellenlänge.

Was war deine Motivation zum Brancheneinstieg resp. zum Start der Ausbildung? Online Marketing. Ich hatte zuvor eine Ausbildung als Marketing Managerin absolviert und wollte mir zusätzlich ein Web-Wissen aufbauen.

Michael Flückmore_vert

Absolvent Web Developer 2015

Michael Flückclose

bisheriger Beruf: Elektroplaner

derzeitige Aufgabe: Web Developer bei Somedia

Was gefällt dir bei den Web Professionals besonders? Das praxisorientierte Lernen mit Freude.

Wie haben dich die Web Professionals beruflich weitergebracht? Dank diesen Lehrgängen bin ich um ein längeres Studium herum gekommen und habe schnell den Einstieg in die Branche gemeistert.

Wieso würdest du die Web Professionals weiterempfehlen? Weil es mit Freude leichter ist etwas zulernen und weil einfach alles geili Sieche sind =)

Was war deine Motivation zum Brancheneinstieg resp. zum Start der Ausbildung? Aus dem grauen Alltag zu entfliehen und teil der Zukunft zu werden.

Manuel Hertachmore_vert

Absolvent Web Developer 2015

Manuel Hertachclose

bisheriger Beruf: Informatiker HF / Datenbank-Administrator

derzeitige Aufgabe: Web-Developer / Projektleiter

Was gefällt dir bei den Web Professionals besonders? Dass man von Profis, welche sich jeden Tag mit der Materie auseinandersetzen, lernen kann.

Wie haben dich die Web Professionals beruflich weitergebracht? Dank der Ausbildung zum Web-Developer konnte ich endlich den Einstieg in die Web-Branche schaffenund kann jetzt jeden Tag das gelernte umsetzen.

Wieso würdest du die Web Professionals weiterempfehlen? Ich würde die Web Professionals weiterempfehlen, weil man: 1. von Profis lernen kann und 2. Alles coole Typen sind

Was war deine Motivation zum Brancheneinstieg resp. zum Start der Ausbildung? Ich war auf der Suche nach einer Ausbildung im Web-Bereich, bei der das wichtigste die Materie und nicht die Bekanntheit des Diploms ist. Aus diesem Grund habe ich mich für die Web Professionals entschieden.

Sascha Ammannmore_vert

Absolvent Web Integrator 2015/16

Sascha Ammannclose

Mein Wunsch war es mich in der Web Entwicklung noch besser zurecht zu finden. Ich wollte verstehen wie die Dinge funktionieren und nicht nur Anwender sein. Web Professionals und die angebotenen Ausbildungen bieten genau das, und noch viel mehr. Ich habe den Web Integrator abgeschlossen und habe genau das gelernt wo nach ich gesucht habe. In einer schönen, angenehmen Atmosphäre mit sehr hilfsbereiten Dozenten. Die regionale Nähe war für mich ein extremer Pluspunkt - ich wollte nicht nach Zürich in die Schule. Ein grosses Lob an den Lehrgangsleiter Rolf Eggenberger: für mich der beste Lehrer im "IT Bereich" seit langer Zeit. Er bringt das Wissen auf eine angenehme und sehr spannende Weise an einem heran. Dabei wirkt es nie von oben herab und man hat das Gefühl zusammen etwas zu erreichen. Man wird stets motiviert und nie demotiviert. Vielen Dank für die Zeit und die wertvolle Erfahrung die die Leute von Web Professionals mit viel Freude weitergeben.

(via Google Rezensionen)

Marco Kehlmore_vert

Absolvent Web Integrator 2014

Marco Kehlclose

Die Lehrpersonen können den Stoff (trotz der Komplexität, vor allem in Java Script) ausgezeichnet erklären. Sie nehmen sich viel Zeit für die einzelnen Anliegen der Mitschüler damit auch keiner zurück bleibt. Stärkere und schwächere Schüler können diverse Projekte ihrem Wissensstand (oder Ehrgeiz) gerecht ausführen und bearbeiten.

Zusätzlich bestehen intensive Übungsmöglichkeiten mit direktem Kontakt zu Fachpersonen, was sehr hilfreich ist, resp. war. Die Ausbildungsmöglichkeit ist ein grosses Plus in der Schweizer Bildungslandschaft !

(via Google Rezensionen)

Wir haben vermutet, dass du und zwei andere das Smartphone drehen um zu kontrollieren, ob das Layout damit auch funktioniert.

autorenew

Bringt in der Ansicht aber nicht wirklich viel - also Smartphone ganz schnell wieder zurück drehen :-)