Web Professionals
Leg' los!
Step by step zum Web-Profi
Jetzt anmelden

Web Professionals

Mehr über uns




Impressionen (Google Fotos)

Die Zeiten in denen verschachtelte Tabellen zur Kür eines jeden Webentwicklers gehörte sind längst vorbei. Für professionelle Web Developer und Web Designer sind heute unter anderem die mühelose Anwendung von Responsive Webdesign, Story Telling, JavaScript und Codeversionierung die tägliche Pflicht und die Kür besteht aus dem unermüdlichen Experimentieren mit neuen Tools, Technologien und Konzepten. Das Ziel der von Agenturen gegründeten Web Professionals ist es, Quereinsteiger fokussiert auf die Aufgaben in Agenturen vorzubereiten. Die Lehrgänge bieten dabei die Grundlage für den erfolgreichen Einstieg, die Kurse die konstante Weiterentwicklung des eigenen Wissens.

Damit die Web Professionals auch ganz sicher immer auf dem aktuellsten Stand bleiben wird die Ausbildung zudem mit folgenden Angeboten unterstützt:

Web Professional Barcamps und Hackathons.

Im halbjährlichen Abstand führen wir ein Barcamp oder einen Hackathon durch. Die Barcamps widmen sich jeweils einem aktuellen Thema welches in einer Un-Konferenz behandelt wird. Bisherige Themen waren: "alles mobil", "Tools und Workflows", "Internet der Dinge" sowie "Zukunft".

Im Gegensatz zu den Barcamps wird bei einem Hackathon gemeinsam an einem vordefinierten Projekt gearbeitet. Beim ersten Hackathon haben wir ein Tamagotchi Spiel für Smartphones programmiert, beim zweiten Hackathon im Frühling 2017 werden wir eine Arcade Konsole bauen.

Web Professional Lab.

In unserem Lab werden komplette Praxisprojekte 1:1 umgesetzt und Experimente durchgeführt. Für die Labs zugelassen sind Teilnehmer der Lehrgänge sowie Web Designer und Web Developer welche bereits entsprechende Vorkenntnisse vorweisen können.

Web Professional and Friends.

Vernetzung bedeutet für uns nicht Vetterliwirtschaft. Vernetzung heisst für uns: mit geteiltem Wissen vorne dabei zu bleiben! Die „Web Professional and Friends“ treffen sich alle zwei Monate zum Erfahrungs- und Wissensaustausch.

Wir haben vermutet, dass du und zwei andere das Smartphone drehen um zu kontrollieren, ob das Layout damit auch funktioniert.

autorenew

Bringt in der Ansicht aber nicht wirklich viel - also Smartphone ganz schnell wieder zurück drehen :-)